5 5 5

Nachbarinnen in Wien – nachhaltig – sozial – lokal

Die Nähwerkstatt Arbeit als Schlüssel zur Integration. Das ist kurz zusammengefasst was die Nähwerkstatt der NACHBARINNEN in Wien bezwecken will. Viele Migrantinnen finden hier ihre erste Arbeitsstelle und auch ihren Weg aus der Isolation und aus ihrer Abhängigkeit. Unsere Näherinnen arbeiten auf einem sehr hohen Qualitätsniveau und legen größten Wert auf Verlässlichkeit und Nachhaltigkeit. So werden alle unsere Produkte aus recyceltem Material gefertigt.

5 5 5

LINSENSPIEGEL – einzigartiges und nützliches aus recycleten materialien

Unsere Arbeitsmaterialien und „rohlinge“ Stammen aus privatem gebrauch. Aus Brockis, Flohmärkten etc. Um ein einheitliches Bild und eine gewisse Stückzahl eines Produktes zu erhalten, werden über teils längere Zeit die Utensilien wie Beispielsweise Anhänger oder Knöpfe gesammelt. Recycelte Produkte beziehen wir natürlich im Handel und geben ihnen in der Zentralschweiz ein neues Design bzw. Verwendungszweck.

5 5 5

Laba – Faire Fashion aus der Oberlausitz

Unter dem Label LABA werden seit 2016 Kleidungsstücke und Accessoires produziert, die sich hauptsächlich mit der Oberlausitz und ihren kulturellen Besonderheiten auseinandersetzen. Um die zweisprachige Lausitz kreativ zu interpretieren, werden verschiedene Künstlerinnen und Künstler der Region und darüber hinaus in die Gestaltungs- und Produktionsprozesse eingebunden. Dabei ist es den Macherinnen und Machern wichtig, dass die unter den vier Buchstaben hergestellte Ware nicht unter sklavenähnlichen Bedingungen hergestellt wurde. LABA achtet deswegen auf Zertifizierungen zum fairen Handel sowie auf die Nutzung von regionalen Rohstoffen und Herstellungsverfahren.

5 5 5

Laba – Faire Fashion aus der Oberlausitz

Unter dem Label LABA werden seit 2016 Kleidungsstücke und Accessoires produziert, die sich hauptsächlich mit der Oberlausitz und ihren kulturellen Besonderheiten auseinandersetzen. Um die zweisprachige Lausitz kreativ zu interpretieren, werden verschiedene Künstlerinnen und Künstler der Region und darüber hinaus in die Gestaltungs- und Produktionsprozesse eingebunden. Dabei ist es den Macherinnen und Machern wichtig, dass die unter den vier Buchstaben hergestellte Ware nicht unter sklavenähnlichen Bedingungen hergestellt wurde. LABA achtet deswegen auf Zertifizierungen zum fairen Handel sowie auf die Nutzung von regionalen Rohstoffen und Herstellungsverfahren.

5 5 5

LÖWENHERZ – von der Jeans zum neuen Produkt

Wir verarbeiten alte, ausrangierte Jeanssachen zu neuen Herzprodukten. Die Idee ist nicht neu, das wissen wir. Upcycling ist auch nicht die Lösung unserer Müllprobleme. Dafür ist die tägliche Müllproduktion weltweit viel zu umfangreich. Aber einen kleinen Beitrag können wir beisteuern …und Spaß macht es uns obendrein. (Tasche – Tischsets – Portemonnaie – Kissenhülle )

5 5 5

Stitch by Stitch – Crosscultural & Sustainable Design

m Juni 2019 starteten wir mit unserem eigenen, kulturübergreifenden Label und setzen die Kompetenzen unserer Schneiderinnen als Designerinnen hierfür ein. Faire Produktion und ökologische Nachhaltigkeit sind hier ebenso maßgeblich. Wir verwenden ausschließlich biologisch-zertifizierte (GOTS, Oeko-Tex) und nachhaltige Materialien und wollen einen stylischen Gegenentwurf zur bisherigen Bio-Mode geben. Der aus 100% PET Flaschen gewonnene Stoff ist unser ‚Flagschiff‘: wasserabweisend, weich und farbenfroh.