5 5 5

MANITOBER – nachhaltige Kinderbekleidung

Manitober ist eine nachhaltige Kinderbekleidungsmarke aus Hamburg. Alle unsere Artikel sind geschlechterneutral konzipiert und aus ökologisch und sozial verträglichen Materialien unter fairen Bedingungen in Europa hergestellt. Wir versuchen Nachhaltigkeit aber nicht nur in einer ethischen Produktion, sondern auch in einer Verlängerung des Produktlebenszyklus. Deshalb bieten wir auf alle unsere Artikel ein lebenslanges Rücknahmeversprechen: Nach ihrer Benutzung können sie an uns zurückgegeben oder geschickt werden. Wir überprüfen den Zustand der Kleidungsstücke und bieten Kund:innen daraufhin, je nach Zustand, einen Gutschein an. Wir reparieren und reinigen die Rückläufer und bieten sie als generalüberholte Artikel daraufhin wieder an – mit 12-monatiger Gewährleistung.

5 5 5

FAIRPAINT – Different designers… one passion

Fairpaint steht für nachhaltig und hochwertig produzierte Kleidung, die durch exklusive Designs von verschiedenen Künstlern einen einzigartigen Style bieten. Unser Fokus liegt auf First-Layer-Produkten, also Kleidungsstücke, die sich in direktem Kontakt mit der Haut befinden. Aus diesem Grund legen wir nicht nur Wert auf Bequemlichkeit und Zeitlosigkeit, neben einer hochwertigen Verarbeitung achten wir bei der Produktion vor allem auf die Einhaltung von ökologischen und sozialen Standards.

5 5 5

Alexas Alphabet – Nachhaltige und faire Mode für Frauen und Kinder

Uns ist es besonders wichtig, dass Kleidungsstücke saison- und jahreszeitenunabhängig getragen werden können, daher die Entscheidung zu zeitlose Design und aufregende und abwechslungsreiche Muster. Bei den Kinderröcken ist es sogar so, dass die Röcke „mitwachsen“. Die Röcke passen über einige Jahre – am Anfang sind sie unter dem Knie, dann umspielen sie das Knie, und dann sind sie über dem Knie, so hat man über Jahre etwas von unseren Kinderröcken – vielleicht werden sie danach ja noch Geschwister, Cousinen oder Freunde weitergegeben, und es freut sich der nächste. – Spielplatz, Kita, Familienfeier- die Röcke aus Baumwolle sind strapazierfähig und leichte Waschkanidaten. Es ist uns wichtig ein Produkt zu kreieren, welches immer angezogen werden kann und nicht um geschont zu werden nur im Schrank liegt.

5 5 5

uncutbread – made to share

Wir leben die Goldene Regel. Und Fairness steht dabei für uns an erster Stelle – nicht nur in unserem Zusammenleben, sondern auch gegenüber unserer Natur, unserem Klima und unserer Tierwelt. Daher unterliegen alle Entscheidungen dem Fairness-Prinzip. Das heißt für uns: faire Produktionsbedingungen, die Auswahl von Dienstleistern und Produktionspartnern mit dem gleichen Anspruch an verantwortungsvolles Wirtschaften, umweltfreundliche Materialien, plastikfreier Versand unserer Bestellungen etc. Und das ist nur der Anfang.

5 5 0

Greenpeace Magazin – Warenhaus

Das Greenpeace Magazin Warenhaus produziert und verkauft seit 20Jahren Produkte, die einer nachhaltigen Unternehmenskultur und Praxis entspringen. Wir verstehen unser Warenhaus als einen Ort für innovative Menschen und nachhaltig wirtschaftende Unternehmen, die besondere Produkte mit höchsten ökologischen Ansprüchen entwickeln, sowie ihrer erweiterten Produktverantwortung während und am Ende der Nutzungsphase gerecht werden.

5 5 5

Laba – Faire Fashion aus der Oberlausitz

Unter dem Label LABA werden seit 2016 Kleidungsstücke und Accessoires produziert, die sich hauptsächlich mit der Oberlausitz und ihren kulturellen Besonderheiten auseinandersetzen. Um die zweisprachige Lausitz kreativ zu interpretieren, werden verschiedene Künstlerinnen und Künstler der Region und darüber hinaus in die Gestaltungs- und Produktionsprozesse eingebunden. Dabei ist es den Macherinnen und Machern wichtig, dass die unter den vier Buchstaben hergestellte Ware nicht unter sklavenähnlichen Bedingungen hergestellt wurde. LABA achtet deswegen auf Zertifizierungen zum fairen Handel sowie auf die Nutzung von regionalen Rohstoffen und Herstellungsverfahren.