Ein Nebeneffekt der Corona-Pandemie ist ja, dass unser Himmel (fast) frei von Kondensstreifen ist. Durch die massive Verringerung der Flüge wird natürlich auch massiv CO2 eingespart. Ich denke in 100 Jahren wird es das Fliegen in der Form der letzten Jahrzehnte, in denen Fliegen trotz der Umweltschädlichkeit oft billiger war als andere Verkehrsmittel und viele „mal schnell zum Shoppen“ oder für einen Wochenendtripp irgendwohin geflogen sind, nicht mehr geben – und auch Transportflieger, die „günstige“ Kiwis oder Blumen nach Europa fliegen wird es dann hoffentlich nicht mehr geben. Was meint ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − fünfzehn =