Ich persönlich bin kein Freund vom Coffee-to-go-Prinzip. Für mich bedeutet Kaffee (oder Tee) trinken Genuss verbunden mit Ruhe. Aber auch ich habe jetzt während unseres Urlaubs festgestellt, dass es Situationen gibt, wo ich mir einen Kaffee mitnehmen will…

Ich habe mich auf die Suche gemacht, nach den „besseren“ Lösungen (weil die Einmalbecherflut will ich auf keinen Fall mitmachen!) und bin dabei auf die klassischen Konflikte gestoßen:

  • Becher in China produziert aus nachwachsenden Rohstoffen ohne (glaubwürdig) soziale Arbeitsbedingungen in China  –> kommt für eco-so-lo nicht in Frage
  • Becher in China produziert aus nachwachsenden Rohstoffen und Fair-Trade, aber eben nicht lokal oder
  • Becher in Deutschland produziert (damit lokal und soziale Standards garantiert), aber aus nicht nachwachsenden Rohstoffen

Genau wegen dieser möglichen Zielkonflikte „bewerten“ wir die Kriterien „ökologisch°,   °sozial“ und °lokal° getrennt  in der Ampellogik (dunkelgrün ist aus unserer Sicht: voll erfüllt). Der 1. Punkt steht für ökologisch, der 2. für sozial und der 3. für lokal. Damit ist unsere Bewertung (zwar manchmal subjektiv) sehr transparent und ihr könnt euch selber entscheiden, welche Prioritäten ihr setzen wollt.

Und hier jetzt der Link zu den bisher von uns gefundenen „besseren“ Lösungen: https://eco-so-lo.de/de/product/?_sf_s=mehrwegbecher&_sfm_emd_etx_product_zip=0+99999

Gerne könnt ihr eure Lieblingsbecher hier auch aufführen! Unter „Mitmachen“ kurz registrieren und ein neues Produkt anlegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + 2 =