5 0 5

Thoma – Häuser wie der Baum, Städte wie der Wald

Der Weltrekord bei Wärmedämmung, sechsfacher Brandschutz, höchste Erdbebensicherheit und der Bau von energieautarken Häusern machen Holz zum Hightech-Baustoff der Zukunft. Grundvoraussetzung dafür ist lediglich der richtige Umgang mit dem wertvollen Rohstoff. Zeitgemäßer Holzbau muss dreifach gesund sein: Gesund für die Bewohner durch Chemiefreiheit Gesund für die Umwelt durch Abfallfreiheit und Wiederverwendbarkeit und Gesund für den Geldbeutel durch Energieautonomie Wir haben mit vielen Projekten gezeigt wie wir mit Massivholz Häuser bauen, die sich selbst Heizen und Kühlen. Nur durch die Sonne vom Dach und ohne zusätzliche Dämmstoffe. Dadurch legen wir den Grundstein für einen nachhaltigen Holzbau. Aufbauend auf überliefertem Holzwissen und durch jahrelangen Forschungsarbeiten an die Ansprüche der heutigen Gesellschaft angepasst, entwickelte die Firma Thoma das einzigartige, massive Holzhaus-Bausystem Holz100.

5 5 0

Veganymous – vegane Tierrechtsmode mit Herz

Mit Veganymous Produkten kannst Du zeigen, dass Dir Tiere nicht egal sind und Du Teil einer gewaltfreien, mitfühlenden und wundervollen Bewegung bist! Alle von Veganymous angebotenen Textilien sind vegan, aus Fairer Bio-Baumwolle oder anderen Bio-recycelten Materialien. Alle Designs sind eigens entwickelt. Außerdem spendet Veganymous monatlich einen Anteil der Einnahmen an Tierschutzorganisationen/Lebenshöfe – Deshalb ist Veganymous immer etwas anders und immer etwas besonders.

5 0 5

GUTEX – Dämmplatten aus Schwarzwaldholz

Verantwortungsvoller Umgang mit der Natur Der Rohstoff Holz für GUTEX Dämmstoffe stammt aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft und anderen kontrollierten Quellen nach den strengen Regeln des FSC® oder PEFC. Unsere Produkte entsprechen sehr hohen baubiologischen Anforderungen, die durch das„natureplus-Qualitätszeichen“ bestätigt werden. Um den Grad der Umweltverträglichkeit der GUTEX Dämmplatten transparent zu machen, hat GUTEX Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) gemäß ISO 14025 erstellen lassen. Die durch das unabhängige Institut Bauen und Umwelt e.V. erstellten und validierten Deklarationen beschreiben die gesamten Umweltauswirkungen der Produkte über ihren kompletten Lebensweg. Mit unserer Produktionslinie im Trockenverfahren setzen wir auf eine innovative und umweltfreundliche Technologie, bei der der Energieverbrauch pro produzierter Tonne 40 % günstiger ausfällt als beim herkömmlichen Nassverfahren! Bei beiden Produktionsverfahren ist der Anteil an Zuschlagstoffen so gering wie nur möglich gehalten.

5 5 5

materio – Ökologischer Innenausbau

Ich, Christian Dallmann, bin seit knapp 30 Jahren, als Zimmerer im Allgäu tätig. In dieser Zeit habe ich unter anderem, viel Erfahrung und Wissen in dem Bereich Holzbau, Lehmbau, Trockenbau, Altbausanierung und Denkmalschutz gesammelt. Auch auf Schulungen, Kursen und Seminaren sammelte ich Qualifikationen sowie Wissen über ökologisches Bauen. Es ist mir wichtig Altes und Traditionelles zu erhalten. Dadurch habe ich mich vor über 16 Jahren das erste Mal mit dem Baustoff Lehm beschäftigt. Daraus wurde Leidenschaft und in eine Philosophie. Es ist gerade heutzutage wichtig, nachhaltig und ökologisch zu bauen, deshalb ist der alte Baustoff Lehm, modern wie noch nie. Kompetenz zeigt das Unternehmen materio.. durch Erfahrung, Professionalität und Zusammenarbeit mit namhaften ökologischen und baubiologischen Baustoffherstellern.

5 0 0

Mosa. – Fliesen aus reinsten Rohstoffen

Nachhaltigkeit als unsere wichtigste Priorität Mosa entwirft, entwickelt und produziert seit 1883 Keramikfliesen in Maastricht. Wir versetzen Architekten und Designer weltweit in die Lage, ihre eigenen, typischen Flächen zu schaffen. Nachhaltigkeit ist unsere wichtigste Priorität. Um das zu erreichen, befolgen wir die Cradle to Cradle-Philosophie, die uns dabei hilft, einen positiven Beitrag zu unserer Gesellschaft, unserer Wirtschaft und unserem Planeten zu leisten.

5 0 5

NATUREFLOOR – Von Grund auf natürlich. Gesundes Wohnen fängt beim Boden an.

Die Trockenschüttung von Naturefloor besteht zu 100 % aus natürlichen Materialien – Holz und Lehm. Aus Liebe zur Umwelt Der gesunde Fußbodenaufbau. Ist der Estrich einmal verbaut, verbleibt er dort meistens über die gesamte Lebensdauer des Gebäudes. Obwohl er nach der Bauphase nicht mehr sichtbar ist, kann er das Raumklima positiv oder negativ beeinflussen. Die wohngesunden Fußbodenaufbauten von Naturefloor verwenden eine 100 % ökologische Trockenschüttung aus Holz und Lehm. Dank der Natürlichkeit des Materials ist der gesamte Prozess von der Herstellung bis zur Entsorgung äußerst umweltschonend.

5 5 5

elka – Nachhaltige Forstwirtschaft steht an erste Stelle

Holz und elka: Nachhaltige Holzprodukte Immer im Blick: hervorragende technische Eigenschaften und Orientierung an ökologischen Prinzipien. Nachhaltige emissionsarme Holzwerkstoffe haben für uns absolute Priorität. Die Zertifizierungen des „Sentinel Haus Instituts“ oder der „Blaue Engel“ sowie die Zertifizierung des DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) von 2019 bestätigen uns, diesen Weg weiterzugehen. Die Zertifizierungen PEFC™ und FSC® stellen eine nachhaltige Forstwirtschaft sicher und finden bereits beim Holzeinkauf besondere Beachtung. Ansonsten werden ausschließlich Hölzer aus nachhaltig, kontrollierter Forstwirtschaft gekauft. Aus ökologischen, aber auch aus ökonomischen Gründen ergibt sich das Einkaufsgebiet aus einem Umkreis von ca. 150 km. Dabei setzt elka auf langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten und Spediteuren. Somit gewährleisten wir eine kontinuierliche Versorgung unseres Werkes in Morbach.

5 0 0

VIOWALL – Vollschutz für feuchte und nasse Wände im Erdbereich

VIOWALL ist nicht nur effizient in der Trockenlegung von Gebäuden, sondern bietet zahlreiche weitere Vorteile: Keine Chemie, kein Abfall, kein Kunststoff. Im Gegensatz zu herkömmlichen Vollschutzsystemen ist VIOWALL nicht nur umweltfreundlich, sondern auch zu 100% klimaresilient. Beim Thema Umweltschutz ist VIOWALL unübertroffen. Denn anders als die meisten Vollschutzsysteme, verwendet Viowall kein Polystyrol, Schaumstoffe, Hartplastik oder chemische Lösungen. Zudem gibt es weder Verschnitt, Verbrauchsmaterialen oder sonstigen Abfall. So wird nicht nur die globale CO² Belastung konsequent reduziert, sondern auch Mikroplastik und Schadstoffbelastung vermieden.