Wenn man das Alltagsgeschehen beobachtet, fallen einem immer wieder auch wirklich absurde Verhaltensweisen auf:

  • das Auto laufen lassen, während man Schnee entfernt, oder eine Zeitung vom Kiosk holt
  • In der Kantine (bei Selbstbedienung mit Servietten) 4-6 Servietten nehmen (und sie danach unbenutzt wegwerfen) – das Gleiche bei Salz- und Pfeffertütchen
  • In den Toiletten automatisch mehrere Papierhandtücher ziehen
  • den Coffee-to-go aus Einmalbechern trinken 
  • Den Wasserkocher voll machen, obwohl man nur eine kleine Menge braucht

Welche weiteren Situationen fallen euch auf ? Wo kann man mit kleinen Schritten im Alltag Verschwendung vermeiden?

www.eco-so-lo.de: Nachhaltiger Konsum ist ökologisch-sozial-lokal – Stöbern und mitmachen!

 

One thought on “Tipp der Woche: Verschwendung in Alltagssituationen vermeiden – 5 Beispiele”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 1 =