•  

Sollte euch Brot oder Semmeln zu trocken zum Essen werden könnt ihr aus trockenen Semmeln, Weißbrot oder Brot ganz toll

  • Semmelbrösel (kann man mit der Gemüseraspel machen) oder
  • Croûtons für euren nächsten Salat machen (Brotwürfel in Olivenöl in der Pfanne anbraten)

Beides (Semmelbrösel und Croûtons) kann man auch super in Schraubgläsern aufbewahren, statt sie zum Glascontainer zu bringen. Wir haben für solche Zwecke immer ein paar Gläser im Keller.

Nachhaltiger Konsum: ökologisch – sozial – lokal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 2 =