In Bordeaux habe ich mir ein Buch gekauft: Famille presque Zero Dechet – die Familie fast ohne Abfall (http://www.famillezerodechet.com/)

Natürlich gibt es da auch in Deutschland sehr viele Bücher (z.B. „Ohne wenn und Abfall“ (Milena Glimbovski | ISBN: 9783462050196)
– mir macht es eben Spaß das Thema mit einem französischen Buch zu vertiefen, das übrigens auch wirklich nett aufgemacht ist. 

So oder so lohnt es über Abfallvermeidung nachzudenken, wenn man z.B. über die Verschmutzung der Meere liest. Wie die Autoren des französischen Buches  scheinbar trivial schreiben: Der Abfall wird nicht in den Meeren ankommen, wenn ich ihn nicht kaufe..

ECO-SO-LO: die Suchmaschine für ökologische, sozial hergestellte und lokale Produkte: Stöbern und Mitmachen (eigene Adressen und Marken einstellen und mit uns allen Teilen).

 

 

 

2 thoughts on “Null Abfall als Ziel”

  1. Ich habe das deutsche Buch „einfach plastikfrei leben“ von Charlotte Schüler vor einigen Monaten oder besser Jahren? gelesen.
    Die Idee dieses Thema auf französisch zu lesen, klingt interessant und wäre spannend, was von meinem Schulfranzösisch noch hängengeblieben ist.
    Also, wenn ich mir das Buch mal ausleihen dürfte – wo wir ja wieder beim Thema Nachhaltigkeit und leihen, statt kaufen wären – würde ich mich sehr freuen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + zwei =